Home » Neuigkeiten » Neue Bundesliga-Saison, aber bedeutet das auch neue Bundesliga-Geschichten?

Neue Bundesliga-Saison, aber bedeutet das auch neue Bundesliga-Geschichten?

Football, Duel, Ball, Footballers, Fielder, Opponents
Bayern München, Borussia Dortmund und der RB Leipzig hatten sehr unterschiedliche Sommer, aber alle starteten mit der neuen Bundesliga-Saison erfolgreich in die neue Saison.

Bayern war besonders beeindruckend und scheint das legendäre Flügel-Duo Arjen Robben und Franck Ribéry sehr schnell abgelöst zu haben. Etwas mehr als ein Jahr, nachdem das Paar die Allianz-Arena verlassen hatte, haben die Bayern das Triple gewonnen und haben ein neues Flügelpaar zu verehren.
Serge Gnabry sorgte mit seinem Hattrick beim Saisonauftakt am Freitag für Schlagzeilen, aber wir wussten alle, dass er dazu fähig ist.

Die Leistung von Teamkollege Leroy Sané war vielleicht sogar noch aufregender. Bei seinem ersten Liga-Start seit April 2019 zeigte der Bayern-Debütant ein wenig von seinem elektrischen Tempo, seiner intelligenten Bewegung und seiner Selbstlosigkeit im letzten Drittel. Sein Aufeinandertreffen mit Gnabry und Robert Lewandowski wird den Verteidigern auf dem ganzen Kontinent Schauer über den Rücken jagen.
Knapp 24 Stunden später antwortete Dortmund auf den 8:0-Sieg der Bayern mit einer eigenen Erklärung.

Gegen den Champions-League-Kollegen Borussia Mönchengladbach und vor 9.300 Fans ließen sich die Schwarzgelben wie eh und je von ihren jüngsten Stars begeistern.

Jude Bellingham (17) beeindruckte bei seinem Bundesliga-Debüt und assistierte Gio Reyna (ebenfalls 17) bei seinem ersten Ligatreffer überhaupt und bei Dortmunds erstem in dieser Saison.

Erling Haaland und Jadon Sancho, beide relative Veteranen im Alter von 20 Jahren, besiegelten einen komfortablen 3:0-Sieg und stellten in der Pause eine glänzende Verbindung zum Endtor her.
Ein dritter Tag in Folge in der Fußball-Bundesliga sah eine dritte Spitzenmannschaft in Aktion, und der RB Leipzig dominierte Mainz 05 am Sonntag eindrucksvoll. Kein Timo Werner? Nein, kein Problem. Aber es stehen größere Tests an.

Ein Drei-Wege-Rennen in dieser Saison? Vielleicht auch nicht. Aber das Eröffnungswochenende hat gezeigt, dass es an der Spitze der Liga außerhalb Bayerns viel Qualität gibt, auch wenn es sich dabei um riesige Favoriten handelt, denen man wieder einmal davonlaufen kann.
Mittlerweile hat Schalke 17 Bundesligaspiele, eine ganze Halbsaison, ohne Sieg absolviert. Und das bei einer 0:8-Niederlage gegen Bayern zum Saisonauftakt. David Wagner ist jetzt in großen Schwierigkeiten.

Und sein Gegner am kommenden Wochenende, Florian Kohfeldt, könnte es auch sein.

Werder Bremen verbesserte sich am Ende der Saison 2019/20 zwar auf Anhieb, eröffnete die neue Saison aber mit einer 1:4-Heimniederlage gegen Hertha BSC.

Eine Reise nach Schalke winkt, und nach der Hoffnung, der Sommer hätte einen Neuanfang bringen können, stehen beide Vereine wieder am Anfang. Schon im zweiten Spiel der neuen Saison könnte der Druck auf die beiden Trainer kaum größer sein.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)