Home » Uncategorized » Erling Haaland – ein neuer Star am Stürmerhimmel

Erling Haaland – ein neuer Star am Stürmerhimmel

Es war der aufsehenerregendste Transfer der zu Ende gegangenen Wintertransferzeit 2019/2020. Erling Haaland, der bislang nicht nur in der österreichischen Liga, sondern auch in der UEFA Champions League mit seinen Toren für Furore sorgte, wechselte zu Borussia Dortmund in die deutsche Bundesliga.

Obwohl auch einige andere namhafte Vereine um ihn buhlten, entschieden sein Vater und er sich für die Dortmunder, denn hier wurde ein richtiger Stürmer in letzter Zeit schmerzlich vermisst und somit waren Einsatzzeiten für ihn relativ sicher.

Der erst 19-jährige Norweger erzielte auch gleich wichtige Treffer für seinen neuen Verein und befeuerte so die Begeisterung um ihn. Fünf Tore in den ersten beiden und sieben Treffer in den ersten drei Spielen gelangen zuvor noch nie einem Neuling in der Bundesliga. Auch in der UEFA Champions League hatte vor ihm noch nie ein Spieler in den ersten drei Spielen sechsmal getroffen.

Die Transfersumme belief sich auf zwanzig Millionen Euro und er besitzt eine Ausstiegsklausel aus seinem bis 2024 laufenden Vertrag bei den Schwarz-Gelben. Sein Marktwert beträgt 45 Millionen Euro.

Sein bisheriger Werdegang

Der am 21. Juli 2000 in Leeds, England, geborene Stürmer erblickte deshalb in England das Licht der Welt, da auch schon seit Vater Fußballprofi war und zu dieser Zeit in der englischen Premier League bei Leeds United und später bei Manchester City spielte.

Schon als Jugendlicher war er in den Jugendmannschaften seiner norwegischen Heimat als torgefährlich bekannt. Über die Stationen Bryne und Molde in Norwegen führte sein Weg zu Beginn des Jahres 2019 zum österreichischen Meister Red Bull Salzburg. Er kam dort aber in der restlichen Saison nur zu zwei Einsätzen in der A-Mannschaft. Dies änderte sich zu Beginn der Saison 2019/2020 unter dem neuen Trainer Jesse Marsch. Dank seiner elf Tore in seinen ersten sechs Spielen wurde er schnell zum Stammspieler und machte auch auf internationaler Bühne schnell von sich reden.